VHFB Vereinigung Hessischer Frauenbeauftragter e.V.
VHFB  Vereinigung Hessischer Frauenbeauftragter e.V.

Wozu VHFB?

Die Erfahrungen mit dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz (HGlG) haben uns gezeigt, dass wir Frauenbeauftragten im hessischen Landesdienst und in den vom HGlG betroffenen Institutionen eine eigene Interessenvertretung brauchen.


Die Vereinigung Hessischer Frauenbeauftragter e.V. wurde gegründet, um sich wirksamer artikulieren, koordinieren und durchsetzen zu können.


Die Frauenbeauftragte steht gemäß ihrere Funktion in der  Dienststelle den Führungskräften nicht als Team wie z.B. der Personalrat gegenüber, sondern sie hat eine "Einzelstellung". Daher kam die Idee zur Gründung eines Vereins bestehend aus Frauenbeauftragten und Unterstützerinnen der sie "extern" mit Argumenten, Aktionen und Beteiligung in den politischen Gremien stärkt.

Die Vereinigung wurde 1996 gegründet und besteht nun schon 16 Jahre.


Die Teilnahme der Frauenbeauftragten an den Treffen der VHFB wird  durch das HGlG als Erfahrungs- und Informationsaustausch (§16,8) gestützt.