VHFB Vereinigung Hessischer Frauenbeauftragter e.V.
VHFB  Vereinigung Hessischer Frauenbeauftragter e.V.

 

- Wir entsenden eine Vertreterin in den Landesfrauenrat. Dort werden z.B. im Gespräch mit dem Ministerpräsidenten und Mitgliedern der Landesregierung frauenpolitische Themen diskutiert und Anregungen zur Verbesserung der Gleichberechtigung der Frauen vorgebracht.

 

- Wir wirken mit an der Vorbereitung von Gender-Jour-fixes in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung, dem Frauenreferat des Sozial-ministeriums und der Hochschule Rhein-Main.

 

- Wir bieten eigene Fortbildungsveranstaltungen mit renommierten Referentinnen und Referenten an (z.B. zu den Beurteilungsrichtlinien mit Karin Tondorf in Rauischholzhausen oder mit Dr. Thorsten von Roetteken um Hessischen Gleichberechtigungsgesetz).

 

- Wir führen Fachgespräche mit dem zuständigen Fachressort, mit der Stabsstelle für Frauenpolitik im Hessischen Sozialministerium und mit dem Sozialminister selbst.

 

- Wir sind im Anhörungsverfahren in der Gesetzgebung direkt als Vertreterinnen der betroffenen Personengruppen beteiligt und haben so die unmittelbare Möglichkeit, auf die Entstehung und ggf. Veränderung frauenpolitscher Gesetzgebungsverfahren Einfluss zu nehmen. Zu den öffentlichen Landtagss-Anhörungen, die das Hessische Gleichberechtigungsgesetz betreffen, werden wir eingeladen.

 

- Wir treffen uns im Vorfeld politischer frauenrelevanter Entscheidungen mit den Vertreterinnen und Vertretern der Landtagsfraktionen und diskutieren mit ihnen über Themen, die zur Entscheidung anstehen.

 

Kurz gesagt - wir machen Lobbyarbeit für Frauen und für die Frauenbeauftragten des Landes Hessen.

 

 

Unsere Aktivitäten